#10 „Scarpetta“ von Patricia Cornwell

Am Silversterabend  wird die Psychologiestudentin Terri Bridges erdrosselt in ihrer New Yorker Wohnung aufgefunden. Der Hauptverdächtige Oscar Bane gibt sehr bizarre Erklärungen von sich und wird folglich in die Psychatrie eingewiesen. Kay Scarpetta ist hin und her gerissen und weiss nicht, ob sie dem Freund des Opfers glauben soll. Schon bald wird ihr klar, dass der Mörder ein heimtückisches Spiel treibt, bei dem sie im Mittelpunkt steht.

Wie der Titel des Buches vielleicht schon erahnen lässt, geht es diesmal primär um die Person Scarpetta und nicht um irgendeinen kniffeligen Fall den die Gerichtsmedizinerin Scarpetta zu lösen versucht. Die Handlung spielt passend zur Geschichte in New York und die Gerichtsmedizinerin kann auf die Hilfe ihrer üblichen Weggefährten zählen. Patricia Cornwell hat mal wieder einen meisterhaften Roman abgeliefert, der die anfangs sehr verworrene Geschichte um den merkwürdigen Oscar Bane, spannend und nach einigen überraschenden Wendungen am Ende dennoch schlüssig erzählt.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Deutsch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.