#20 „Seit er tot ist“ von Nicci French

Gerade noch war Ellie mit der Zubereitung des Abendessens beschäftig als es an der Tür klingelt. Dort stehen 2 Polizistinnen um ihr mitzuteilen das ihr Mann Greg bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist. Als wenn das alleine nicht schon schlimm genug wäre,  muss sie auch noch verstört zur Kenntnis nehmen, das eine ihr unbekannte Frau zusammen mit ihrem Mann im Auto gestorben ist.  Alles sieht danach aus, als hätte Greg eine Geliebte gehabt, von der niemand wusste. Von dem Gedanken besessen zu beweisen, das ihr Mann ihr treu war und nur sie geliebt hat, nimmt Ellie eigene Ermittlungen auf. Dabei verstrickt sie sich selbst immer weiter in einem Dickicht aus Lügen und Verrat. Als ein weiterer Mord passiert gerät Ellie schließlich selbst unter Verdacht.

„Seit er tot ist“ ist mein erster Roman von Nicci French. Die Geschichte ist rafiniert geschrieben, ohne das sie zu kompliziert oder wohlmöglich unglaubwürdig wird. Das Autorenduo verzichtet dabei ganz auf Effekthascherei und vertraut ganz dem Plot. Gut das wir zuhause noch ein paar Bücher von Nicci French vorrätig haben, denn das war bestimmt nicht mein letztes.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Deutsch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.